Die Biokäserei Walchsee: Eine Geschichte für sich!

Die Tiroler Bio-Käserei Walchsee wurde 1904 von fast 100 Bergbauern als Genossenschaft gegründet. Bis 1994 wurde im Tal des Ortes Walchsee aus der Milch der vielen kleinen Berghöfe der Emmentaler hergestellt. Die Bauern brachten im Winter vom Hof und im Sommer von den Almen die Milch in die Sennerei.

Das Jahr 1994 brachte einschneidende Veränderungen:
60 Bauern des Ortes stellten gemeinsam auf biologisch-ökologische Landwirtschaft um. Es war für die selbstbewussten Bauern leichter, die Anforderungen der kontrolliert ökologischen Landwirtschaft zu erfüllen, als sich untereinander auf diesen Schritt zu einigen.

Wenn Sie unsere Heumilch-Spezialitäten probieren möchten, nehmen wir Ihre Anfrage gerne entgegen. 



Ein Großteil unserer Lieferanten verbringen den Sommer mit ihren Kühen auf der Alm. Den sommerlichen Hochgenuss und die saftigen Almwiesen rund um das Kaisergebirge genießen die Kühe in voller Zügen, wie im Bild zu sehen ist.

 

[Zu unserem Käseladen ...]


Der Vorstand der

Biokäserei Walchsee und Umgebung eGen

 

Obmann: Loferer Thomas (Bild Mitte)

Obm.Stv.: Steinbacher Alois (vorne links)

 

 

Erfolgreiche Bilanz 2016 ....